-.Brothers.-

Seite 1 von 27 1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter

Nach unten

-.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am Fr 27 Mai 2016, 15:28

Name: Wraith
Alter: 6
Aussehen:
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am Fr 27 Mai 2016, 21:42

Name: Keith
Alter (als er gebissen wurde(aktuell): 17/26
Aussehen:
https://i.servimg.com/u/f86/19/02/12/46/8a990110.jpg
(er hat blaue augen)
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 02:46

Es ist schon 3 Jahre her seitdem ich diesen wicht aufgenommen habe. Das Kind meiner Eltern, die sie lieben und hüten. Das Kind, was das hat was ich nie haben werden kann: die Chance wieder zurück nach Hause zu gehen, während ich für immer hier gefesselt bin. Diese verdammten Eltern! 6 Jahre lang haben sie mich ignoriert nachdem sie mich weggeschmissen haben und nun erwarteten sie von mir einen Rotzlöffel zu beschützen, der nach dem Krieg MEINEN rechtmäßigen Platz einnehmen wird.
Ich werde es den beiden heimzahlen. Ich werde es ihnen büßen lassen, dieses Kind je zu mir geschickt zu haben, nur deshalb dulde ich dieses Kind ganze 3 Jahre und beschütze es vor allem.
Keith war jagen, was er einmal in der Woche machte. Er benutzte jedoch nie seine Vampirfähigkeiten sondern Pfeil und Bogen um seine Beute zu töten. Pfeile konnten meist wieder benutzt werden und waren leicht herzustellen. Der Katana den er bekommen hatte war dagegen nicht so gewesen. Es brauchte viel zu viel Pflege, doch er hatte es nicht weggeschmissen.
Als Keith ein Reh entdeckte, ging er in Deckung, sodass es ihn nicht sehen konnte. Vorsichtig zog er einen Pfeil raus und zielte auf ihn. Als er der Pfeil losließ, dauerte es nur noch Sekunden, bevor es zu Boden tot umfiel.
Er ging zu seiner Beute und schloss kurz die Augen, als der Geruch von Blut ihm in die Nase stieg. Nach 6 Jahren schaffte Keith es sehr gut sich zu kontrollieren und jede Woche kam eine Frau vorbei um von ihrem Blut zu geben. So lebte er seitdem er zum Vampir wurde. Am Anfang gefiel es ihm nicht und er weigerte sich, doch seit seine Eltern ihn aufgegeben hatten, hatte er es auch aufgegeben normal zu sein.
Er hob die Beute und ging zu der Hütte, die mitten im Wald lag. Angekommen stellte er seinen Katana zuerst ab und dann seine Beute.
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am So 29 Mai 2016, 10:06

Wraith hatte bis eben geschlafen. Er wusste, dass er mal wo anders gelebt hatte. Ein Ort mit vielen Leuten um ihn herum, aber er konnte sich nicht mehr gut daran erinnern. Schließlich war er ziemlich klein gewesen.
Jetzt lebte er hier in der Hütte mit einem Mann zusammen, der sich um ihn kümmerte. Wraith wusste nicht dass er ein Vampir war, nur dass sein Essverhalten anders war als das von ihm. Aber es störte ihn nicht weiter.
Wraith krabbelte aus dem Bett und sah aus dem Fenster, dass Keith mit einem toten Reh zurück kam.
Als er rein kam trank Wraith etwas Wasser aus eine Becher. Er fragte sich ob sie endlich mal etwas spannendes machen würden, außer nur hier zu sein. Als Keith das Katana ablegte ging Wraith darauf zu. Er wusste zwar, dass Keith es nicht mochte wenn er zu nah daran ging. Aber er wollte es auch mal anfassen. Was sollte schon passieren? "Was machen wir heute?" fragte Wraith und musterte die Schneide des Katanas ehe er es anfasste und mit der Hand da drüber fuhr.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 14:08

Keith mochte dieses Kind nach drei Jahren immer noch nicht. Er konnte nichts von ihm ausstehen. sein gesicht, sein verhalten, seinen geruch seine stimme. aber er musste durchhalten für seine rache. er würde es schon seinen eltern heimzahlen, dass sie ihn verbannt hatten
er antwortete auf seine unnötige frage nicht und fing an das reh zu verabreiten, damit er was essen konnte
als er jedoch sah, wie er mit seinen kleinen fettigen händen über die scheide des katanas fuhr, ließ er das reh los und nahm das katana weg vor ihm
"Lass das sein"
sagte er wütend zu ihm und legte das katana außer reichweite irgendwo hin. dieses schwert bedeutete ihm sehr viel
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am So 29 Mai 2016, 14:21

Wraith zuckte zurück als Keith ihm das Katana weg nahm und ihn wütend anfuhr. "Ähm.. tut mir leid!" sagte er und setzte sich auf einen Stuhl. Das würde doch sicher nicht Falsch sein hier zu sitzen. Es war immer das selbe. Wraith fragte sich was er denn ständig falsch machte, dass er ihn so abstoßend fand. Leicht senkte er den Kopf. Vielleicht hatte er ja auch gar nichts gemacht und es war einfach so. Allerdings hätte er gern jemanden der ihn mochte. Vielleicht sollte er sich selbst etwas suchen, dass ihm gefallen könnte und womit er Spaß hatte. Allerdings hatte Keith auch ein Problem damit wenn er allein da raus ging. Warum auch immer. Wraith versuchte es aber wieder erneut. Ob er fragen sollte? Er konnte ihn doch sowieso nicht leiden, also warum überhaupt machte er sich sorgen wenn er raus ging? Das konnte ihm doch dann auch egal sein, dachte Wraith und stand auf. Er ging auf die Tür zu und öffnete sie um nach draußen zu gehen.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 14:24

Als Keith merkte, wie Wraith nach draußen gehen wollte seufzte er. konnte dieser bengel nicht einfach still sitzen und mir keinen ärger machen?
"wohin hast du vor zu gehen?"
fragte er sehr genervt und verschrenkte die arme vor der brust, während er gereizt zu ihm runter schaute.
draußen war es viel zu gefährlich gewesen für diesen bengel. er würde keine zwei sekunden da draußen überleben. entweder gab es wilde tiere oder auftragskiller, die nur auf solch eine gelegenheit warteten.
auch wenn es ihm ein rätsel ist, wie einige killer ihn überhaupt finden konnten
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am So 29 Mai 2016, 14:38

Wraith blieb stehen. Er drehte sich um und schaute zu Keith hoch. "Ich will da hin wo andere Kinder sind, die mit mir spielen und mich gern haben!" sagte er und streckte Keith frecherweise dann einfach die Zunge raus. Sollte er doch merken, dass es Wraith hier nicht gefiel so wie es hier war. "Du bist nur gemein und redest nie mit mir. Also warum willst du überhaupt wissen wo ich hin gehe? Ich werde abhauen. Ganz einfach! Dann hast du deine Ruhe." meckerte Wraith mit steigernder Wut. Um seinen Zorn noch ein wenig zu Unterstreichen boxte er mit seiner kleinen Faust gegen Keith. Wraith fragte sich was Keith jetzt wohl machen würde. Immerhin war Wraith noch nie wirklich wütend geworden. Er hatte selbst nicht gedacht, dass er das so sagen würde. Er schaute wieder zu Keith hoch und strengte sich an seinen wütenden Blick bei zubehalten.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 14:45

Keith seufzte innerlich. dieses dumme kind. seitdem er etwas mehr gewachsen war, machte er ihm nur noch mehr ärger.
"Deine dämlichen Eltern haben dich mir anvertraut, also bleibst du auch gefälligst hier"
zischte er und packte ihm am kragen um ihn hoch zu heben. er hob ihn vor seinem gesicht.
"wenn du also abhaust und mir ärger machst, werde ich dafür sorgen, dass du nie wieder sonnenlicht siehst. "
er knallte die tür zu und schmiss ihn wieder rein ins haus.
"also bleib auf deinen kleinen arsch sitzen und wage es ja nicht, raus zu gehen"
und somit machte er sich dann wieder an die arbeit
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am So 29 Mai 2016, 15:03

Wraith zappelte mit den Beinen als Keith ihn am Kragen hoch hob und verzog das Gesicht. "Lass mich runter!" jammerte er und bekam etwas Angst vor ihm. Warum haben sie ihn denn gerade hier her gebracht? Mochten sie ihn etwa nicht? Als er wieder in die Hütte geschmissen wurde schürfte er sich auf dem Holz die Knie auf. "Auhaa!" jammerte er und blieb dort sitzen. "Du bist dämlich.. und blöd." rief er wütend zu Keith und schnappte sich in seiner wut das erste was er greifen konnte. Es war eine kleine Holzfigur die er anschließend in Keith's Richtung warf. Er traf ihn dann auch am Kopf. Dummerweiße sagten Kinder meist immer was sie gerade dachten und so auch er. "Ich werde abhauen. Wenn du schläfst und dann wirst du mich nie wieder finden wenn ich mich vor dir verstecke. Du blödes Biest!" rief er weiter. Er sah es wohl nicht ein, länger respekt vor ihm zu haben.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 17:36

Keith bekam seinen duft ziemlich schnell in die nase, doch er schloss die augen und versuchte ruhig zu bleiben. wieso musste dieses kind ihm solche probleme machen? vielleicht wäre es für ihn besser ihn, seinen eigenen bruder umzulegen. nein.. bleib ruhig keith..
sagte er zu sich selbst in sich und öffnete die augen, als die holzfigur ihm am kopf traf.
er nannte ihn biest huh? er hatte nicht unrecht.. sogar seine eltern hatten ihn als einen bezeichnet.. und obwohl er dran gewöhnt war, verletzte es ihn doch noch
"ach ja? GUT! DANN VERSCHWINDE JETZT SCHON! UND WAG ES NIE WIEDER ZURÜCK ZU KOMMEN! ICH WERDE DICH NICHT MEHR BSCHÜTZEN!"
brüllte er zurück. er nahm seinen katana und ging wütend aus dem haus raus. es war das erste mal, das keith so wütend war.
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am So 29 Mai 2016, 17:50

Wraith zuckte zusammen und machte riesige Augen als Keith so laut brüllte. Er hatte ihn noch nie so wütend gesehen. Vor schreck kamen ihm sogar die Tränen. "Du musst mich auch nicht beschützen. Es gibt sicher viel liebere Leute als dich. Die nicht nur gemein zu mir sind. Ich brauch dich sowieso nicht!" sagte er traurig und wütend zugleich. Dann stand er auch schon auf und rannte aus dem Haus, nachdem Keith auch raus gegangen war. So schnell ihn seine kleinen Beine tragen konnten rannte er durch den Wald. Einfach in irgendeine Richtung. Er kannte sich sowieso nicht aus, da er kaum irgendwo hin gegangen war.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 17:55

Keith brüllte im wald und trat gegen die bäume und schmiss einige steine um sich.
"verdammter bengel! geh doch sterben! VERDAMMT NOCHMAL!"
brüllte er herum und tobte sich im wald aus.
Wraith hingegen lief in die richtung wo die bären waren. das bärenweibchen hatte 3 kinder bekommen und war grad in moment jagen, während ihre kinder in der höhle waren
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am So 29 Mai 2016, 18:04

Wraith hörte Keith nur noch von weiten, aber da er nicht viel gemach hatte konnte er auch nicht mehr so schnell rennen. Er seufzte leise und blieb irgendwann erschöpft stehen als er einfach nicht mehr konnte. Er hörte die Bärenjungen und schaute sich neugierig um. Still lauschte er und entdeckte dann auf einmal eine Höhle. "Hmm was seid ihr denn für kleine flauschigen Tiere?" fragte er sich und ging lächelnd auf die 3 kleinen Bären zu um sie an zufassen. "Habt ihr vielleicht lust zu spielen?" fragte Wraith und lächelte etwas.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 18:10

Die bärenjungen waren lieblich und spielerisch. als sie wraith sahen gingen sie schwer auf vier pfoten auf ihn zu und schmissen sich auf ihn.einer von den dreien leckte ihn an der wange und der andere rieb seinen kopf gegen ihn

als keith nicht mehr konnte, schmiss er sich erschöpft auf den boden. schwer atmend schaute er hoch in den himmel und legte dann seinen arm vor seinem gesicht. was machte er da nur`? es war nicht normal für ihn, derart auszurasten. dieser bengel hatte schon ziemlich oft versucht abzuhauen.. also warum heute? war es weil er ihn ein biest genannt hatte?
"lächerlich.."
zischte er vor sich hin und hielt seinen katana fester
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am So 29 Mai 2016, 18:26

Wraith schmunzelte als sich die Bärenjungen auf ihn warfen und mit ihm kuschelten. "Oh.. wir können auch gern etwas schmusen!" sagte er und legte seine Arme um die kleinen. Er fand die drei wirklich verdammt süß und kuschelte sich an sie. "Hmm seid ihr denn ganz allein hier? Ihr seht noch ziemlich klein aus. Vielleicht kann ich ja ein weilchen hier bleiben wenn ihr alleine seid!" kicherte Wraith und spielte ein wenig mit den kleinen Bären. Er dachte kurz an Keith.. aber der war sicher sowieso froh, dass Wraith jetzt nicht mehr da war. Jetzt hatte er endlich seine gewünschte ruhe und war zufrieden.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 18:31

während wraith mit den drei schmuste kam die mutter von der jagt. sie war jedoch nicht davon begeistert, dass ein mensch mit ihren jungen schmuste. sie brüllte auf und stemmte sich auf die hinterbeine
es fletschte dabei die zähne und kam auf wraith zu.
keith war kurz davor gewesen ein zu schlafen. als er jedoch einen bären hörte lauschte er. etwas hatte wohl die mutter wütend gemacht. instinktiv schoss er hoch. was wenn es wraith war? schnell stand er auf und lief in die richtung
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am So 29 Mai 2016, 18:37

Wraith kuschelte noch begeistert mit den dreien und fühlte sich schon richtig wohl. Als er plötzlich sah, dass ein riesiger Bär auf ihn zu kam. Er stellte sich auf und fing an zu brüllen. Es verschreckte Wraith und er ließ die drei schnell los.
"Was .. was ist denn dein Problem? Ich hab doch gar nichts gemacht!" sagte er und ging von den dreien etwas weg. Allerdings schien die Bärenmutter das nicht wirklich zufrieden zu stellen. Sie brüllte wieder und Wraith fing an zu weinen. Er wimmerte und stolperte rückwärts. "Ich hab nichts gemacht!" weinte er und fiel über eine Wurzel drüber.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 18:46

Keith war unglaublich schnell gewesen und war auch genauso schnell bei der höhle. die bärenmutter kam auf wraith zu und wollte ihn mit ihren krallen niederstrecken.
"pass auf!"
rief keith und lief zu wraith. ohne nachzudenken schmiss er sich vor wraith und blockte den angriff mit seinem körper ab
"urgh!"
er verkniff sich die augen vor schmerzen und als er sie öffnete waren sie rot gewesen
"geht es dir gut?"
bei zu hohen emotionen konnte keith sein aussehen kontrollieren. somit konnte man auch seine reiszähne sehen, während er sprach
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am So 29 Mai 2016, 18:59

Wraith war irgendwie froh Keith's stimme zu hören. Er schaute zu wie Keith sich vor die Bärenmutter warf um ihn mal wieder zu schützen. Als Keith dann aber zu ihm schaute und Wraith seine roten Augen und die Reißzähne sah, bekam er noch mehr Angst. "D-du bist kein Mensch.. !" stammelte er panisch und sprang wieder auf. Dann drehte er sich schnell um und rannte vor Keith und den Bären davon. Er rannte um sein Leben. Keith hatte ihm damit richtige Angst gemacht. Warum hatte er nichts gesagt? Er rannte schneller und fiel irgendwann wieder hin, er rollte somit auch einen Hügel hin ab. Als er wieder aufstand und weiter rannte konnte er von weiten schon Menschen sehen. Die mussten doch lieb sein. "H-hilfe!" sagte er und rannte auf die Menschen zu.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 19:09

Als waith dies zu ihm sagte, verletzte es ihn sehr. kein mensch... er wusste, dass er keins war, doch dass er so wegrannte, als wollte er ihm was böses antun, verletzte ihn einfach sehr. als die bädenmutte ihn erneut angreifen wollte brüllte er auf und zog seinen katana, während er sich umdrehte. er teilte die mutter durch zwar. überall war blut... die bärenjungen gingen zu ihrer toten mutter und verstanden es wahrscheinlich nicht einmal, dass sie tot war.
"ein monster.."
murmelte er vor sich hin. er war ein monster gewesen. seine wunde am rücken heilte sich von sich selbst.
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am So 29 Mai 2016, 19:37

-Zeitsprung (6 Jahre)-

Wraith war der letzte der aus dem Wagen gezogen wurde. Noch immer wünschte er sich, dass er damals nicht einfach aus Angst abgehauen wäre. Aber er konnte sich kaum noch an den Kerl erinnern bei dem er drei Jahre lang gewesen war. Nur flüchtig. Sein Gesicht hatte er nicht mehr im Kopf. Er hatte es über die Jahre und wegen allem was passiert war einfach vergessen. "Beweg dich du Dreckskind. Wir haben nicht den ganzen Tag Zeit!" zischte ein Mann und zog ihn an einer Kette die an Wraith's Hals befestigt war hin sich her zu dem Platz. Seine Hände waren vorn verbunden und an seinen Füßen war auch eine kette die ihn daran hinterte schnell rennen zu können, damit er nicht schnell abhauen konnte. "Runter!" zischte der Mann und schlug Wraith gegen den Magen was ihn auf die Knie brachte. "Ah.. Penner!" murmelte er. "Was hast du gesagt?" zischte er und beugte sich zu ihm runter. "Penner!" sagte Wraith noch mal deutlicher und kassierte dafür ein paar Schläge. "Wie war das also?" fragte der Mann dann noch mal." Wraith verzog zwar das Gesicht, aber er gab noch nicht nach. "Du verdammtes Schwein hast sie getötet!" presste Wraith hervor. Ein paar Passanten schaute schon komisch zu Wraith und dem Händler rüber. "Du kleiner Wicht! Wenn du nicht aufpasst dann wirst du auch sterben." brüllte der Mann nun und trat gegen Wraith's Rippen bis er am Boden lag. Dann holte der Mann noch eine Peitsche raus und schlug damit solange auf ihn ein bis sein Oberteil rote Flecken vom Blut hatte. "Naa.. hast du jetzt immer noch ein großes Maul?" zischte der Händler und stellte einen Schuh auf Wraith's Kopf und drückte leicht zu. Wraith verzog das Gesicht nur, aber gab jetzt besser keinen Mucks mehr von sich. "Zieh das an. Und setzt dich gefälligst gerade hin!" knurrte der Mann und kettete Wraith fest, nachdem er das neue Oberteil an hatte. Trotz der verletzungen die er hatte setzte er sich nun wie alle anderen gerade hin und wartete mit ihnen. Er hoffte, dass das die meisten die hier herum liefen abgeschreckt hatte und er wieder zurück konnte und diesmal nicht gekauft wurde. In der Küche zu arbeiten war immer noch besser als irgendeinem Herren zu folgen.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 19:47

Es war schon 6 Jahre her, seitdem ich meinen Bruder aus den augen verloren hatte. durch den schock den ich erlitten hatte kam ich sehr spät wieder zur besinnung und als ich zu mir kam, war es auch zu spät gewesen. ich konnte ihn nicht mehr aufspüren.
Vielleicht war es besser so gewesen, als bei einer bestie zu leben... nachdem er der dienerin seiner eltern bescheid gesagt hatte, dass er das kind aus den augen verloren hatte, brachen sie den kontakt zu ihm komplett ab.
er brauchte einiges vom dorf, was er im wald nicht finden würde, weshalb er dorthin ging. seinen katana hatte er wie immer dabei und er hatte einen umhang um sich um sein gesicht in der kapuze zu verstecken.
als er bei einem händler stoff anschaute hörte er wie einer dieser sklaventreiber ein kind verprügelte. musste das sein? er wollte gehen, jedoch hielt er inne, als er den geruch wieder erkannt. es war der von seinem bruder gewesen. er ging in die richtung des sklaventreibers.
"was machen sie hier?"
fragte er den sklavenhändler einfach
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Admin.Denise am So 29 Mai 2016, 19:59

Wraith schaute nicht mehr auf. Das würde ihm jetzt nur noch mehr ärger einhandeln. Aber er hatte einfach nicht gewollt, dass irgendeiner der hier war auf die Idee kam ihn zu kaufen. Denn wenn Sklaven beschädigt wurden, dann wollte sie keiner haben und das hieß, dass er wieder in die Küche zurück konnte.
Der Sklavenhändler schaute zu Keith auf. "Ich verkaufe die Sklaven, die heute morgen ausgesucht wurden. Haben sie Interesse?" fragte der Mann. "Dann schauen sie sich ruhig ein paar an!" sagte der Mann und schmunzelte breit. Schließlich würde er sich nur freuen wenn er Geld machen konnte.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 22
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Ironiee am So 29 Mai 2016, 20:05

"ja? dann will ich den, den sie grad eben zusammengeschlagen haben."
sagte er und schaute rüber zu wraith. er war es wirklich gewesen. er hatte dieselben blauen augen wie damals.
wie kam dieser bengel eigentlich hier hin? nun ja.. was sollte man eigentlich von einem kind erwarten, der noch nie die welt gesehen hatte? dass er erkennt wer sein freund ist und wer ein sklavenhändler?
der typ vor ihm widerte ihn nur einfach an. doch zum glück konnte er grad sein gesichtsausdruck nicht sehen.
er hatte jedoch nicht genug geld, um ihn zu kaufen.. doch er wollte es nicht riskieren ihn erneut aus den augen zu verlieren
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: -.Brothers.-

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 27 1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten